Tradition der Benefizkunstauktion

Vernissage Fleischmarkthalle 2021 02
© Tom Kohler
  • 1998 fand die erste Versteigerung im Museum am Markt statt. Wir konnten Herrn Prof. Harald Siebenmorgen als Auktionator gewinnen. Es wurden 54 Bilder und Objekte versteigert. Wir waren stolz darauf, aber niemand glaubte daran, dass sich dieser Erfolg im nächsten Jahr wiederholen würde. Deshalb fand 1999 keine Versteigerung statt. Aber viele Nachfragen ermutigten uns, es nochmals zu versuchen.
  • 2000 Die erste Versteigerung im „schönsten Saal Karlsruhes“, im Gartensaal im Schloss. Auktionator ist wiederum Prof. Siebenmorgen. Prominente Unterstützung erhält er von dem Schauspieler Georg Uecker, bekannt als „Dr. Carsten Flöter“ aus der Lindenstraße. Es werden 60 Objekte versteigert.
  • 2001 Zusammenarbeit mit der Majolika. Anlässlich ihres 100jährigen Geburtstages gestalten 28 Künstler:innen an 2 Tagen in der Majolika Kacheln. Versteigert werden die Objekte wieder im Gartensaal, Auktionator ist Herr Prof. Siebenmorgen.
  • 2002 erhalten Künstler:innen kleine Objektkästchen, die extra für die Auktion künstlerisch gestaltet werden. 57 Künstler:innenbeteiligen sich an dieser schönen Aktion. Als Auktionator können wir den Entertainer und Schauspieler Harald Schwiers gewinnen. Er bleibt uns auch in den folgenden Jahren treu.
  • 2003-2007: jeden 1. Sonntag im Dezember „Große Kunstauktion im Karlsruher Schloss“. Die Künstler:innen liefern Werke nach freier Auswahl. Vorwiegend handelt es sich um moderne, zeitgenössische Kunst. Vertreten sind viele Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe. Wertvolle Unterstützung erfahren wir durch Prof. Axel Heil von der Kunstakademie. Zunehmend auch Einlieferungen von Kunstsammler:innen. Im Jahr 2007 werden 178 Exponate von fast 80 Künstler:innen eingeliefert. Das ist Rekord!
  • 2008 am 7.12. ein großes Jubiläum: 10 Jahre Kunstversteigerung für die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. Zum ersten Mal werden die Arbeiten fotografiert und zur virtuellen Besichtigung auf unsere Homepage gestellt.
  • 2009-2011 weiterhin jeden 1. Sonntag im Dezember „Große Kunstauktion im Karlsruher Schloss“. Die Beteiligung der Künstler:innen ist sehr rege. Zum Teil können nicht alle Arbeiten aufgenommen werden.
  • 2012 Erste Sommer-Benefiz-Kunstauktion im Juni im Casino in Baden-Baden. Am 7.12. wieder die traditionelle AIDS-Benefiz-Kunstauktion im Schloss Karlsruhe.
  • 2013 + 2014 Sommer-Benefiz-Kunstauktionen im Juni im Hof der AIDS-Hilfe Karlsruhe. Ermöglicht wurden diese Auktionen durch eine großzügige Spende eines Sammlers.
  • 2013 15 Jahre AIDS-Benefiz-Kunstauktion zugunsten der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V., unter der Schirmherrschaft des neuen Oberbürgermeisters Dr. Frank Mentrup.
  • 2014 Große Benefiz-Kunstauktion im Schloss. Schirmherr Erster Bürgermeister Wolfram Jäger, Begrüßung BM Klaus Stapf.
  • 2015 Vorverlegung der Kunstauktion in den Oktober wegen Aids-Gala am 1. Dezemberwochenende. Schirmherr OB Dr. Mentrup, Begrüßung BM Klaus Stapf.
    Ermuntert durch die große Resonanz auf den früheren Termin, wird die Benefiz-Kunstauktion jetzt ab sofort im Oktober erfolgen.
  • 2016 + 2017 Moderator und Auktionator: Harald Schwiers, „Wegweiser“ Georg Schweitzer, alias Clown Schorsch, Schirmherr OB Frank Mentrup, Begrüßung Bürgermeister Wolfram Jäger.
  • 2018 21.10.: 20 Jahre Benefiz-Kunstauktion! Schirmherr Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. Begrüßung Bürgermeister Dr. Albert Käuflein.
  • 2019 Am 20.10. letzte traditionelle Versteigerung im Schloss Karlsruhe. Schirmherr Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, Auktionator Schaubspieler und Entertainer Harald Schwiers.
  • 2020 Durch Corona bedingte Kunstauktion mit Livebesichtigung in der Fleischmarkhalle und anschließender digitaler Versteigerung. Begrüßung und Schirmherrschaft OB Dr. Frank Mentrup.
  • 2021 Hybride Kunstauktion mit Livebesichtigung und digitaler Versteigerung auf einer eigens dafür entwickelten Versteigerungsplattform. Schirmherr OB Dr. Frank Mentrup. Begrüßung BM Dr. Albert Käuflein.
  • 2022
    Die Digitale Versteigerung mit einer zweitägigen Livebesichtigung in der Fleischmarkthalle im Alten Schlachthof hat sich bestens etabliert. Es kommen viele Kunstbegeisterte zum Besichtigen der über 150 Kunstexponate, um anschließend ihre Gebote digital abzugeben. Nach einer Woche erhält der Höchstbietende den Zuschlag und kann danach in der Beratungsstelle das neu erworbene Kunstobjekt abholen.

Karin Krauss
Initiatorin und Leitung der Benefiz-Kunstauktion

Katja Lüders

Katja Sariyannis (sie)

E-Mail: katja.sariyannis[at]zesia-ka.de

Telefon: 0721 / 35 48 16 -12

Medizinische Fachangestellte

  • Assistenz Kunstauktion
  • Bürokommunikation
  • Checkpoint
  • Bundesweite Telefonberatung