Galerie

Bilder von der PRIDE NIGHT 2023 im Badischen Staatstheater Karlsruhe, der Benefizgala zu Gunsten von ZeSIA Karlsruhe, am 8. Dezember 2023: Eröffnung durch Michel Brandt, Christina Niessen und Uta-Christine Deppermann (Badisches Staatstheater Karlsruhe) sowie Anja Stegbauer-Bayer (ZeSIA Karlsruhe). Das Grußwort sprach Schirmfrau Uta-Micaela Dürig (Paritätischer Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg). Die Darstellenden des Bühnenprogramms waren Künstler:innen vom Badischen Staatstheater Karlsruhe, das Bohemian Rhapsody Quintett, das Drag-Duo Samantha Jackson und Perry Stroika sowie der Karlsruher Kneipenchor unter der Leitung von Jimmy Röck. Im Anschluss fand die After-Show-Party mit DJane Käry statt.

Fotos: www.foto-fabry.de


Viele Menschen nahmen bei der PRIDE NIGHT 2023 die Gelegenheit wahr, sich vor der Fotowand fotographieren zu lassen.

Fotos: www.foto-fabry.de


Bilder von der Kunstauktion 2023: 25 Jahre Kunstauktion zu Gunsten von ZeSIA Karlsruhe - ein Jubiläum! Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführerin von ZeSIA, Anja Stegbauer-Bayer, fand der OB Dr. Frank Mentrup anerkennende Worte für das Event. Versteigert wurden zu Beginn 25 von verschiedenen Kunstschaffenden gestaltete Objektkästchen in den Maßen 25x25 cm zum Aufrufpreis von 25 Euro. Die Organisatorin der Auktion, Karin Krauss, zeigte unter Assistenz von Katja Sariyannis ihr ganzes Können als Auktionatorin - mit viel Witz und Charme. An zwei Tagen konnten die Kunstwerke in der "Fleischmarkthalle" besichtigt werden, um dann auf einer eigens erstellten Online-Plattform versteigert zu werden.

Fotos: www.tomkohler.de


Bilder vom Infostand auf dem FEST 2023

Fotos: ZeSIA Karlsruhe


Auf dem CSD 2023 hatten wir auf dem Marktplatz unser Infozelt aufgebaut und in einem weiteren Zelt konnten Menschen einen HIV-Schnelltest machen. Infospiele, bei denen es etwas zu gewinnen gab, lockten viele Menschen an. Auch der HIV-Schnelltest wurde sehr gut angenommen. Am Ende des Tages waren es viele hundert Menschen, die wir beraten konnten!

Fotos: ZeSIA Karlsruhe


Am 15. April 2023 lud ZeSIA Karlsruhe zum Tag der offenen Tür ein - eine Gelegenheit, die Beratungsstelle der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. kennenzulernen und mit den Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen. Außerdem konnten Kunstinteressierte zwischen Keramiken, Gemälden, Grafiken und Fotografien aus Nachlässen und Schenkungen wählen und zu kleinem Preis und mit etwas Glück ein Schnäppchen machen. Am Stand vor der Tür gab es leckere frisch gebackene Waffeln mit Kaffee und anderen Getränken.

Fotos: ZeSIA Karlsruhe


Benefizgala im BADISCHEN STAATSTHEATER KARLSRUHE zu Gunsten der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. am 28. Januar 2023 unter dem Motto AB IN DIE ZUKUNFT: Nach der Eröffnung durch Christina Niessen und Sonja Walter vom Staatstheater und Anja Stegbauer-Bayer von ZeSIA sprach die Schirmfrau Cornelia Petzold-Schick, Oberbürgermeisterin von Bruchsal, das Grußwort. Auf der Bühne wurde gezeigt: OPER: „Pourquoi me réveiller“ aus Werther von Jules Massenet / „Freunde, das Leben ist Lebenswert“ aus Giuditta von Franz Lehár. Mit Nutthaporn Thammati, Tenor / VOLKSTHEATER: Ausschnitt aus Dance Lab: the human condition. Choreografie Paul Calderone. Mit dem VOLKSTHEATER-Ensemble / BALLETT: What about Laughing Gas? aus Zukunft Choreografie (2021). Choreografie Rita Duclos. Musik David Gray. Mit João Miranda / WEIBrations, Lesbenchor aus Karlsruhe / BALLETT: Schluss-Pas de deux aus Ruß – Eine Geschichte von Aschenputtel. Choreografie Bridget Breiner. Musik Franck Angelis, Klaus Paier (eingespielt von Marko Kassl). Mit Francesca Berruto (Livia) & Ledian Soto (Mitch, ein Arbeiter) / SCHAUSPIEL: Ausschnitt aus Hir von Taylor Mac Deutsch von Lisa Wegener. Regie & Bühne Jakob Weiss. Mit Jannik Görger, Lisa Schlegel & Gunnar Schmidt./ AUSSCHNITT AUS DIE POSTEL JUBILIERT. Mit Annette Postel. / FINALE: Christina Niessen, Annette Postel. Außerdem gab es ein Gespräch über die Arbeit der Aidshilfen mit Thilo Christ (IWWIT) und Sonja Walter (BADISCHES STAATSTHEATER). Die Geschäftsführerin der AIDS-Hilfe Karlsruhe, Anja Stegbauer-Bayer und Vorstand Frank Schäfer nahmen die Gala zum Anlass, den neuen Namen der Beratungsstelle, ZeSIA, Zentrum für sexuelle Gesundheit, Identität und Aufklärung Karlsruhe, vorzustellen. Im Foyer des Theaters gab es einen Informationsstand und außerdem konnten bei der Tombola viele tolle Preise gewonnen werden. Im Anschluss der Gala legte DJane Käry zum Tanzen auf.

Fotos: Chris Frühe


Viele Menschen nahmen auf der Benefizgala die Gelegenheit wahr, sich vor der Fotowand fotographieren zu lassen.

Fotos: Arno Kohlem


Im Rahmen des Welt-Aids-Tages 2022 las am 8. Dezember Torsten Poggelpohl aus seinem Buch „einfach!ch“. Darin beschreibt er, wie er mit der Doppeldiagnose HIV und bipolare Störung umgeht. Die Lesung fand statt im Store "Marc Ephraim" - eine wirklich sehr schöne Location für dieses Event!

Fotos: AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.


Am 3. Dezember 2022 war die AIDS-Hilfe Karlsruhe im IKEA Einrichtungshaus mit einem Infostand vertreten. An diesem Tag gingen 50 Cent vom Erlös jeder Rolle Weihnachtsgeschenkpapier, die verkauft wurde, an die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.

Fotos: AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.


Wie seit vielen Jahren sang am Welt-Aids-Tag der Hochschulchor VOCAL RESOURCES in der KLEINEN KIRCHE Songs aus seinem reichhaltigen Repertoire. Die Spenden der Besucher:innen gingen zu Gunsten der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.

Fotos: Vocal Resources


Digitale Benefiz-Kunstauktion 2022 mit Live-Besichtigung zu Gunsten der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.: Am 29. und 30. Oktober wurden in der "Fleischmarkthalle" die Kunstwerke gezeigt, die in der Woche darauf digital versteigert wurden.

Fotos: AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. (K.W.)


Bei der Infomeile im Rahmen von DAS FEST war die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. wieder mit einem Stand präsent. Interessierte konnten sich dort über sexuelle Gesundheit und geschlechtliche Vielfalt informieren, in interaktiven Spielen diverse Giveaways gewinnen oder sich einfach mit unseren Mitarbeiter*innen und Freiwilligen austauschen.

Fotos: AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. (K.W.)


CSD Karlsruhe 2022: Die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. beteiligte sich wieder bei der Demoparade durch die Innenstadt. Außerdem war sie mit einem Infostand präsent. Interessierte Besucher:innen konnten zudem in einem dafür eigens angemieteten Bus einen kostenlosen HIV-Schnelltest machen lassen.

Fotos: AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. (K.W.)


Im Rahmen des CSD 2022 gab der Hochschulchor Vocal Resources am 2. Juni ein Konzert in der Kleinen Kirche. Die Spenden für das Konzert gingen an die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. Ein großes Dankeschön an die Sänger:innen!

Fotos: Vocal Reources


Am 9. April 2022 war es wieder Zeit für unseren Tag der offenen Tür mit Kunstverkauf. Während der letzte Schnee noch in der Frühlingssonne schmolz, empfingen wir zahlreiche Interessierte in unseren Räumlichkeiten in der Sophienstraße. Die Auswahl an Kunstexponaten, die zum günstigen Preis erstanden werden konnten, stieß auf ebenso positive Resonanz wie die frisch gebackenen Waffeln, die es draußen zusammen mit einem Glas Sekt oder einer Tasse Kaffee gab. Besonders schön fanden wir es, nach den Einschränkungen und Entbehrungen im Zuge der Pandemie mal wieder ein Event in Präsenz durchführen zu können.

Fotos: AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. (K.W.)


Am 29. März 2022 durften wir im Rahmen des Jugendfilmtags mehr als 600 Schüler:innen und Begleitpersonen im Filmpalast am ZKM begrüßen. Zu sehen gab es die Filme „Get Lucky – Sex verändert alles“ und „Kokon“. Vor den Filmen konnten sich unsere Gäste zudem an verschiedenen Themenständen zu Sexualität, sexueller Gesundheit und geschlechtlicher Vielfalt informieren. Der Jugendfilmtag ist ein Projekt des AK Sexualpädagogik Karlsruhe.

Fotos: AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. (K.W.)


Zum Frauentag 2022 (8. März) hatte die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. verschiedene Aktionen geplant, um Frauen darüber zu informieren, wie sie sich selbstbestimmt vor einer Ansteckung mit einer sexuell übertragbaren Infektion schützen können. Eine Aktion richtete sich an Sexarbeiterinnen* im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Gemeinsam mit den beiden Fachberatungsstellen Luis.e und Mariposa wurden Tütchen mit Infomaterialien zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen an Sexarbeiterinnen* verteilt. Außerdem gab es einen Infotisch mit frauenspezifischen Broschüren in der POSTGALERIE sowie einen Infotisch mit Kondomen und Femidomen im KIT.

Fotos: AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. (K.W.)


Mit einer Livebesichtigung in der "Fleischmarkthalle" am 16. und 17. Oktober 2021 eröffnete die AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. ihre Benefiz-Kunstversteigerung 2021. Viele bekannte Künstler:innen präsentierten ihre Arbeiten, die anschließend auf einer eigens entwickelten digitalen Versteigerungsplattform zugunsten der AIDS-Hilfe ersteigert werden konnten. Organisatorin der Versteigerung, Karin Krauss, hielt die Eröffnungsrede; Bürgermeister Dr. Albert Käuflein betonte in seiner Ansprache, wie wichtig die Arbeit der AIDS-Hilfe Karlsruhe ist und wünschte der Auktion viel Erfolg.